Reservierungsrichtlinie - Einzelpersonen

DIE RESERVIERUNG UND MIETUNG DIESER REISE, DIE DURCH DEN KUNDEN RESERVIERT WURDE, IMpliziert DIE VOLLSTÄNDIGE ANNAHME DIESER ALLGEMEINEN VERTRAGSBEDINGUNGEN.

Diese allgemeinen Bedingungen unterliegen dem Königlichen Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November, das den konsolidierten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und Benutzer und anderer ergänzender Gesetze (BOE 287 vom 30. November 2007) und andere genehmigt aktuelle Bestimmungen.

Das Vertragsverhältnis zwischen der veranstaltenden Agentur und dem Kunden richtet sich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den zur Verfügung gestellten Reiseunterlagen, aus denen deren endgültiger Inhalt hervorgeht.

Nach Erhalt der Reisedokumentation ist der Kunde verpflichtet, diese zu überprüfen, und alle diesbezüglichen Fragen müssen dem Reiseveranstalter vor Reiseantritt gemeldet werden.

ORGANISATION

Die technische Organisation der in diesem Programm enthaltenen Reisen wurde von VIAJES MUNDIPLUS, SL CIF:B-86520665 mit Sitz in Calle Juan Duque 42, 3ºB Esc Right – Madrid durchgeführt und ordnungsgemäß bei der Generaldirektion für Tourismus der Gemeinschaft registriert von Madrid, mit Lizenz CICMA Nr. 2620.

 

ZU FOLGENDE SCHRITTE, UM DIE RESERVIERUNG ZU FORMALISIEREN 

1. RESERVIERUNG UND VERWALTUNG: Füllen Sie das Reservierungsformular aus, das in jedem unserer verfügbar ist, und senden Sie es ab Routen zum Jakobsweg

2. ZAHLUNG DER RESERVIERUNG: Ausführen Anzahlung von 100 €/Person, um die Reservierung zu formalisieren.

Zahlung: Überweisung

Inhaber: VIAJES MUNDIPLUS SL

Bank: BBVA

Kontonummer: ES5001822656850201552769

Bei Auslandsüberweisungen: Beachten Sie, dass Ihre Bank Ihnen je nach den Konditionen, die Sie bei ihr haben, eine Provision berechnen kann.

Sie können auch durchzahlen Debit- oder Kreditkarte oder Paypal, das Reservierungsformular sagt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. Bei Zahlungen aus einem Land mit einer anderen Währung als dem Euro (das ist die Währung, in der wir auf unserer Website arbeiten) berechnet Ihnen Ihre Bank die Umrechnung in die Währung, die Sie in Ihrem Land haben, je nachdem der an diesem Tag gültige Kurs des Euro gegenüber der Währung Ihres Landes. Diese Verfahren beinhalten normalerweise eine kleine interne Provision Ihrer Bank für die Verwaltung, genau wie bei internationalen Überweisungen. Auf der anderen Seite würde Paypal, das Zahlungsgateway, mit dem wir für Kartenzahlungen arbeiten, auch eine kleine Provision für die Verwaltung der Währungsumrechnung erheben.

Für den Fall, dass Sie die Reise im Voraus stornieren, erstatten wir den entsprechenden Betrag, aber die von Paypal oder Ihrer Bank für den Vorgang erhobenen Provisionen können nicht erstattet werden.

3. KOMMUNIKATION: Wenn Sie per Banküberweisung bezahlt haben, senden Sie eine E-Mail an info@mundiplus.com, um uns über die Zahlung zu informieren. Die Reservierung gilt erst dann als verbindlich, wenn das Anmeldeformular und die Bestätigungs-E-Mail für die Reservierungszahlung eingegangen sind. Wenn Sie per Karte oder Paypal bezahlt haben, müssen Sie uns dies nicht mitteilen, da die Zahlung sofort in unseren Systemen widergespiegelt wird.

4. RESERVIERUNGSBESTÄTIGUNG: Sobald wir das Reservierungsformular und die entsprechende Zahlung von 100 €/Person als Reservierung erhalten haben, senden wir Ihnen die Mitteilung mit der Bestätigung der formellen Reservierung. Diese Anzahlung wird vom Endpreis der Reise abgezogen.

5. ZAHLUNGSRESTBETRAEGE: Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit der Zahlung des Restbetrags der Reise fortzufahren Eine Reise kann weniger als 30 Tage im Voraus gebucht werden, in diesem Fall muss der Gesamtbetrag der angeforderten Reise bezahlt werden.

Ausstehende Beträge können kostenfrei per Banküberweisung oder Kreditkarte beglichen werden. Wenn Sie über Paypal bezahlen möchten, fallen Kosten in Höhe von 2 % des ausstehenden Betrags an.

INBEGRIFFENE UND OPTIONALE LEISTUNGEN: Die eingeschlossenen und optionalen Leistungen sind diejenigen, die im Reisedatenblatt angegeben sind, das nach der endgültigen Bezahlung der Reise ausgehändigt wird.

*PERSÖNLICHE ANGABEN

Der Kunde ist verpflichtet, der Agentur diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, die für die ordnungsgemäße Abwicklung der Reservierung erforderlich sind. Die Agentur übernimmt keine Haftung für die Unrichtigkeit der vom Kunden übermittelten Daten.

Besondere Reservierungsrichtlinie – Gruppen (mindestens 16 Personen)

DIE RESERVIERUNG UND MIETUNG DIESER REISE, DIE DURCH DEN KUNDEN RESERVIERT WURDE, IMpliziert DIE VOLLSTÄNDIGE ANNAHME DIESER ALLGEMEINEN VERTRAGSBEDINGUNGEN.

Diese allgemeinen Bedingungen unterliegen dem Königlichen Gesetzesdekret 1/2007 vom 16. November, das den konsolidierten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und Benutzer und anderer ergänzender Gesetze (BOE 287 vom 30. November 2007) und andere genehmigt aktuelle Bestimmungen.

Das Vertragsverhältnis zwischen der veranstaltenden Agentur und dem Kunden richtet sich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den zur Verfügung gestellten Reiseunterlagen, aus denen deren endgültiger Inhalt hervorgeht.

Nach Erhalt der Reisedokumentation ist der Kunde verpflichtet, diese zu überprüfen, und alle diesbezüglichen Fragen müssen dem Reiseveranstalter vor Reiseantritt gemeldet werden.

ORGANISATION

Die technische Organisation der in diesem Programm enthaltenen Reisen wurde von VIAJES MUNDIPLUS, SL CIF:B-86520665 mit Sitz in Calle Juan Duque 42, 3ºB Esc Right – Madrid durchgeführt und ordnungsgemäß bei der Generaldirektion für Tourismus der Gemeinschaft registriert von Madrid, mit Lizenz CICMA Nr. 2620.

 

ZU FOLGENDE SCHRITTE, UM DIE RESERVIERUNG ZU FORMALISIEREN 

1. RESERVIERUNG UND VERWALTUNG: Füllen Sie das Reservierungsformular aus, das in jedem unserer verfügbar ist, und senden Sie es ab Routen zum Jakobsweg

2. ZAHLUNG DER RESERVIERUNG: Ausführen Anzahlung von 100 €/Person, um die Reservierung zu formalisieren.

Zahlung: Überweisung

Inhaber: VIAJES MUNDIPLUS SL

Bank: BBVA

Kontonummer: ES5001822656850201552769

Bei Auslandsüberweisungen: Beachten Sie, dass Ihre Bank Ihnen je nach den Konditionen, die Sie bei ihr haben, eine Provision berechnen kann.

Sie können auch durchzahlen Debit- oder Kreditkarte oder Paypal, das Reservierungsformular sagt Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. Bei Zahlungen aus einem Land mit einer anderen Währung als dem Euro (das ist die Währung, in der wir auf unserer Website arbeiten) berechnet Ihnen Ihre Bank die Umrechnung in die Währung, die Sie in Ihrem Land haben, je nachdem der an diesem Tag gültige Kurs des Euro gegenüber der Währung Ihres Landes. Diese Verfahren beinhalten normalerweise eine kleine interne Provision Ihrer Bank für die Verwaltung, genau wie bei internationalen Überweisungen. Auf der anderen Seite würde Paypal, das Zahlungsgateway, mit dem wir für Kartenzahlungen arbeiten, auch eine kleine Provision für die Verwaltung der Währungsumrechnung erheben.

Für den Fall, dass Sie die Reise im Voraus stornieren, erstatten wir den entsprechenden Betrag, aber die von Paypal oder Ihrer Bank für den Vorgang erhobenen Provisionen können nicht erstattet werden.

3. KOMMUNIKATION: Wenn Sie per Banküberweisung bezahlt haben, senden Sie eine E-Mail an info@mundiplus.com, um uns über die Zahlung zu informieren. Die Reservierung gilt erst dann als verbindlich, wenn das Anmeldeformular und die Bestätigungs-E-Mail für die Reservierungszahlung eingegangen sind. Wenn Sie per Karte oder Paypal bezahlt haben, müssen Sie uns dies nicht mitteilen, da die Zahlung sofort in unseren Systemen widergespiegelt wird.

4. RESERVIERUNGSBESTÄTIGUNG: Sobald wir das Reservierungsformular und die entsprechende Zahlung von 100 €/Person als Reservierung erhalten haben, senden wir Ihnen die Mitteilung mit der Bestätigung der formellen Reservierung. Diese Anzahlung wird vom Endpreis der Reise abgezogen.

5. ZAHLUNGSRESTBETRAEGE: Die Restzahlung ist 45 Tage vor Reiseantritt zu leisten. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um mit der Zahlung des Restbetrags der Reise fortzufahren Eine Reise kann weniger als 45 Tage im Voraus gebucht werden, in diesem Fall muss der Gesamtbetrag der angeforderten Reise bezahlt werden.

INBEGRIFFENE UND OPTIONALE LEISTUNGEN: Die eingeschlossenen und optionalen Leistungen sind diejenigen, die im Reisedatenblatt angegeben sind, das nach der endgültigen Bezahlung der Reise ausgehändigt wird.

*PERSÖNLICHE ANGABEN

Der Kunde ist verpflichtet, der Agentur diejenigen personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, die für die ordnungsgemäße Abwicklung der Reservierung erforderlich sind. Die Agentur übernimmt keine Haftung für die Unrichtigkeit der vom Kunden übermittelten Daten.

Stornierungsbedingungen-Individuelle Reservierungen

Jede Stornierung durch den Kunden muss schriftlich an die E-Mail: reservas@mundiplus.com mitgeteilt werden. Der Verbraucher und Benutzer kann jederzeit von den angeforderten Dienstleistungen zurücktreten und hat das Recht auf Rückerstattung der von ihm gezahlten Beträge, muss jedoch die Agentur in den unten angegebenen Beträgen entschädigen:

Ich werde die bezahlen Verwaltungsgebühren (Kaution 100 €/Person), NICHT RÜCKZAHLBAR, es sei denn, die Stornierung mit mehr als 10 Kalendertagen mitgeteilt wird vor Beginn der Tour.

II. werde die bezahlen Annullierungskosten, wenn überhaupt.

III. werde die bezahlen Strafkosten:

– Wenn die Stornierung erfolgt zwischen Tag 3 und 10 zu Beginn der Reise: 15 % des Betrags, nach Abzug der Kaution von 100 €/Person.

– Wenn die Stornierung erfolgt innerhalb von 48 Stunden vor Reiseantritt: 25 % des Betrags, nach Abzug der Kaution von 100 €/Person.

– Das Nichterscheinen oder Nichterscheinen der angemeldeten Person ohne vorherige Abmeldung führt zum Verlust von 100 % des Betrags.

Nach Antritt der Reise führt die Aussetzung, Änderung, Unterbrechung der Dienstleistungen oder der freiwillige Rücktritt eines Kunden aus persönlichen oder anderen Gründen nicht zu einer Rückerstattung der vertraglich vereinbarten und nicht in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

Für den Fall, dass die Agentur gezwungen ist, eines ihrer Programme aus Gründen zu stornieren, die nicht auf den Kunden zurückzuführen sind, wird sie dem Kunden alle für das Programm gezahlten Beträge erstatten. Die Agentur ist nicht verpflichtet, den Kunden zu entschädigen, wenn die Stornierung des Programms auf höhere Gewalt oder einen ausreichenden Grund zurückzuführen ist. Unter letzterem werden Umstände verstanden, die außerhalb derjenigen liegen, die sich auf sie berufen, anormal, deren Folgen trotz sorgfältigem Handeln nicht hätten vermieden werden können.

DOKUMENTATION

Alle auf der Reise registrierten Personen sind dafür verantwortlich, die erforderlichen Unterlagen für das besuchte Land (DNI, Reisepass, Visa, Hygienemaßnahmen usw.) zu haben, damit bei Fragen die Agentur als Informant fungiert, dies jedoch in der Verantwortung des Kunden liegt bestätigen Sie diese mit den zuständigen Behörden. Für den Fall, dass der Kunde aufgrund des Fehlens oder der Unrichtigkeit der erforderlichen Unterlagen gezwungen ist, die Reise zu stornieren oder abzubrechen, wendet die Agentur die in den Stornierungsbedingungen angegebenen Bedingungen an.

ÄNDERUNG DER RESERVIERUNG

Das Reisedatum kann nicht weniger als 10 Tage vor Beginn der Route geändert werden. Dies gilt als Stornierung der Reise mit den entsprechenden Kosten, die sich daraus ergeben (Stornierungsbedingungen). Später, wenn der Kunde es wünscht, kann er eine neue Reservierung formalisieren.

ÜBERTRAGUNG DER RESERVIERUNG

Der Hauptvertragspartner oder der Begünstigte können ihre Reservierung kostenlos an eine Person übertragen, die alle dafür erforderlichen Bedingungen erfüllt, indem sie dies mindestens 48 Stunden vor Reisebeginn schriftlich mitteilen. Die Person, die ihre Reservierung abtritt, und der Abtretungsempfänger haften gegenüber der Agentur gesamtschuldnerisch für die Zahlung des Restbetrags des Preises sowie aller gerechtfertigten zusätzlichen Kosten, die durch diese Abtretung verursacht wurden.

VERTRAGSÄNDERUNG

Wenn der Reiseveranstalter vor Reiseantritt gezwungen ist, ihre wesentlichen Elemente wesentlich zu ändern, muss er den Verbraucher und den Benutzer darüber informieren, damit sie zwischen der Kündigung des Vertrags oder der Annahme der Änderungen der ursprünglich vertraglich vereinbarten Reise wählen können. Der Verbraucher und Benutzer muss die getroffene Entscheidung der Agentur innerhalb von drei Tagen nach Benachrichtigung über diesen Fall mitteilen. Für den Fall, dass der Verbraucher und Benutzer seine Entscheidung nicht zu den angegebenen Bedingungen mitteilt, wird davon ausgegangen, dass er sich für die Vertragsauflösung ohne Vertragsstrafe entscheidet.

Die Agentur verfügt über eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Ebenso beinhalten alle unsere Reisen eine Reise-Assistance-Versicherung, es sei denn, der Kunde wünscht ausdrücklich, diese nicht abzuschließen.

* Die Reiserücktrittsversicherung ist ein optionaler Service, den der Kunde auf Wunsch bei der Formalisierung der Reise abschließen kann.

Stornierungsbedingungen - Gruppenreservierungen (mindestens 16 Personen)

Jede Stornierung durch den Kunden muss schriftlich an folgende E-Mail-Adresse mitgeteilt werden: reservas@mundiplus.com Der Verbraucher und Benutzer kann jederzeit auf die angeforderten Dienstleistungen verzichten und hat das Recht auf Rückerstattung der gezahlten Beträge. muss die Agentur jedoch in den unten angegebenen Beträgen entschädigen:

Ich werde die bezahlen Verwaltungsgebühren (Kaution 100 €/Person), NICHT RÜCKZAHLBAR, es sei denn, die Stornierung Lass dich erinnern cmit mehr als 30 Kalendertagen vor Beginn der Tour.

II. werde die bezahlen Annullierungskosten, wenn überhaupt.

III. werde die bezahlen Strafkosten:

– Wenn die Stornierung erfolgt mit mehr als 20 und weniger als 30 Tagen zu Reisebeginn: 20 % des Betrags, nach Abzug der Kaution von 100 €/Person.

– Wenn die Stornierung erfolgt mit mehr als 15 und weniger als 20 Tagen zu Reisebeginn: 30 % des Betrags, nach Abzug der Kaution von 100 €/Person.

– Wenn die Stornierung erfolgt mit mehr als 10 und weniger als 15 Tagen zu Reisebeginn zu Beginn der Reise: 50 % des Betrags, nach Abzug der Kaution von 100 €/Person.

– Wenn die Stornierung erfolgt zwischen 3 und 10 Tagen zu Beginn der Reise zu Beginn der Reise: 100% des Gesamtbetrages der Reise.

Nach Antritt der Reise führt die Aussetzung, Änderung, Unterbrechung der Dienstleistungen oder der freiwillige Rücktritt eines Kunden aus persönlichen oder anderen Gründen nicht zu einer Rückerstattung der vertraglich vereinbarten und nicht in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

Für den Fall, dass die Agentur gezwungen ist, eines ihrer Programme aus Gründen zu stornieren, die nicht auf den Kunden zurückzuführen sind, wird sie dem Kunden alle für das Programm gezahlten Beträge erstatten. Die Agentur ist nicht verpflichtet, den Kunden zu entschädigen, wenn die Stornierung des Programms auf höhere Gewalt oder einen ausreichenden Grund zurückzuführen ist. Unter letzterem werden Umstände verstanden, die außerhalb derjenigen liegen, die sich auf sie berufen, anormal, deren Folgen trotz sorgfältigem Handeln nicht hätten vermieden werden können.

 

DOKUMENTATION

Alle auf der Reise registrierten Personen sind dafür verantwortlich, die erforderlichen Unterlagen für das besuchte Land (DNI, Reisepass, Visa, Hygienemaßnahmen usw.) zu haben, damit bei Fragen die Agentur als Informant fungiert, dies jedoch in der Verantwortung des Kunden liegt bestätigen Sie diese mit den zuständigen Behörden. Für den Fall, dass der Kunde aufgrund des Fehlens oder der Unrichtigkeit der erforderlichen Unterlagen gezwungen ist, die Reise zu stornieren oder abzubrechen, wendet die Agentur die in den Stornierungsbedingungen angegebenen Bedingungen an.

ÄNDERUNG DER RESERVIERUNG

Sobald der Kunde die Reservierung formalisiert und alle entsprechenden Zahlungen geleistet hat (100 % der Reise)

- Das gewünschte Reisedatum kann nicht geändert werden. Sie gilt als Reiserücktritt mit den daraus entstehenden Kosten. Wenn der Kunde es wünscht, kann er später eine neue Reservierung vornehmen.

ÜBERTRAGUNG DER RESERVIERUNG

Der Hauptvertragspartner oder der Begünstigte können ihre Reservierung kostenlos an eine Person übertragen, die alle dafür erforderlichen Bedingungen erfüllt, indem sie dies mindestens 48 Stunden vor Reisebeginn schriftlich mitteilen. Die Person, die ihre Reservierung abtritt, und der Abtretungsempfänger haften gegenüber der Agentur gesamtschuldnerisch für die Zahlung des Restbetrags des Preises sowie aller gerechtfertigten zusätzlichen Kosten, die durch diese Abtretung verursacht wurden.

VERTRAGSÄNDERUNG

Wenn der Reiseveranstalter vor Reiseantritt gezwungen ist, ihre wesentlichen Elemente wesentlich zu ändern, muss er den Verbraucher und den Benutzer darüber informieren, damit sie zwischen der Kündigung des Vertrags oder der Annahme der Änderungen der ursprünglich vertraglich vereinbarten Reise wählen können. Der Verbraucher und Benutzer muss die getroffene Entscheidung der Agentur innerhalb von drei Tagen nach Benachrichtigung über diesen Fall mitteilen. Für den Fall, dass der Verbraucher und Benutzer seine Entscheidung nicht zu den angegebenen Bedingungen mitteilt, wird davon ausgegangen, dass er sich für die Vertragsauflösung ohne Vertragsstrafe entscheidet.

Die Agentur verfügt über eine gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung. Ebenso beinhalten alle unsere Reisen eine Reise-Assistance-Versicherung, es sei denn, der Kunde wünscht ausdrücklich, diese nicht abzuschließen.

* Die Reiserücktrittsversicherung ist ein optionaler Service, den der Kunde auf Wunsch bei der Formalisierung der Reise abschließen kann.

Letzte Aktualisierung:
22 für Februar, 2024